Theemswegtracé im Rotterdamer Hafengebiet

Im Rotterdamer Hafengebiet wurde die bestehende Hafeneisenbahnlinie auf einer Länge von ca. 4 km mittels eines Viadukts verschoben: dem sogenannten „Theemswegtracé “. Die neue Eisenbahnlinie ist Teil der Betuweroute, die das westliche Hafengebiet mit dem Hinterland verbindet. Durisol lieferte sowohl die Betonrandelemente als auch die schallabsorbierenden Platten aus Holzfaserbeton.